Kurzinfo für Veranstalter

Die Gruppe „Zenker & Co.“ entstand in mehreren Etappen. Der Gründer und Namensgeber der Gruppe, Hildebrant Zenker, spielte bereits 1980/81 als Solist. Mit seiner unverwechselbaren Stimme interpretierte er damals meist Songs aus der Folk-Richtung, wobei er Lieder von Neil Young bevorzugte.
Ab 1982 arbeitete er im Duo zusammen mit einem Gitarristen. Beide arbeiteten mit 6- bzw. 12-saitigen Gitarren und setzten die der Folk-Music typischen Mundharmonikas ein.
Es folgten einige Umbesetzungen bis man sich 1987 zu einem Trio zusammenfand. Das Instrumentarium erweiterte sich, es kamen Baßgitarre und Schlagzeug (z.Z. vom Computer) und neuerdings Keyboards hinzu. Auch die Musikrichtung tendierte immer mehr zur Country-Music.
Das aktuelle Repertoire der Band besteht aus Country-Songs von „Alabama“ , „Brooks & Dunn“ über „Restless Heart“ bis „Crosby, Still and Nash“, wobei der mehrstimmige Satzgesang besonders gepflegt wird. Aber auch traditionelle Country-Music im Sinne eines „Country Roads“ oder „Country Boy“ fehlen nicht. Um gewisse Ruhepunkte im Konzertprogramm zu setzen, erinnert man sich gern der alten, immer beliebten Neil-Young-Songs.
Durch die langjährige Erfahrung der Musiker und nicht zuletzt durch den ständigen Anspruch, das Publikum durch hohe musikalische Qualität zu begeistern, sind Zenker & Co. auf vielen Festivals der Country-Musik gern gesehene Gäste. So erweiterte sich der Gastspielradius von Sachsen über die Ostsee und das Rhein-Main-Gebiet um Wiesbaden bis zu den „Südstaaten“ Deutschlands um Stuttgart und Sindelfingen. Auch der Privatsender RTL bat die Band zu einem kleinen Abstecher in die Produktionsstätten von John de Mol nach Holland. Gern wird aber auch in „intimer Atmosphäre“, in Clubs und Pubs musiziert.
Sollten Sie mehr Informationen über „Zenker & Co.“ benötigen oder Interesse an einem Einsatz der Gruppe haben, kontaktieren Sie uns unter der  angegebenen E-Mail-Adresse oder Telefonnummer.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

   
© ALLROUNDER